Sicher und geborgen im Alter

Geliebt und umsorgt sein und mit Respekt behandelt zu werden, sind menschliche Grundbedürfnisse, die sicherlich auch Sie in sich spüren. Unsere diakonische Tradition bedeutet deshalb für uns: In jedem uns anvertrauten Menschen Gottes unbedingtes Ja zum Leben zu erkennen. Im Heimalltag unserer Feierabendhäuser spiegelt sich diese Einstellung wider. Wir leben und feiern den christlichen Glauben in unterschiedlichen Formen und begleiten die uns anvertrauten Menschen in den Grenzsituationen ihres Lebens – wie es der Auftrag gelebter Diakonie ist!

Ihr Leben so weit es geht selbstständig und selbst bestimmt zu leben und sich gleichzeitig sicher und geborgen fühlen – dies ermöglichen wir Ihnen. Vielleicht wird Ihnen zunächst einiges neu und ungewohnt sein. Freundliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen sich darauf, Ihnen zur Seite zu stehen, Sie zu begleiten, zu stärken, zu trösten und Ihnen zuzuhören.

Sicher haben Sie noch weitere Fragen. Mehr zur attraktiven Umgebung unserer Feierabendhäuser, zum Service- und Pflegeangebot sowie zu den Angeboten zur Freizeit und Beschäftigung erfahren Sie auf diesen Seiten.

Interessieren Sie sich für eine konkrete Aufnahme, freuen sich Margareta Menne oder Bettina Greese auf Ihren Anruf, Telefon 02302/175-1782.